Aus gelb wird rot, aus den Marketing Rockstars werden Fifteen Seconds

5 Minuten Lesezeit

Aus gelb wird rot, aus den Marketing Rockstars werden Fifteen Seconds

#thinkahead16

Die Marketing Rockstars, die kennt man. Mit ihrem Marketing Rockstars Festival haben sie bei der Premiere 2014 in der Welt der Kongresse und Conventions neue Maßstäbe gesetzt. Kurz vor Beginn des Vorverkaufs für 2016 treten sie mit neuem Namen, neuem Branding und neuer Location auf den Plan. Wir waren genau so neugierig wie ihr, was sich hinter all dem verbirgt, und haben sie ins MCG-Verhör genommen.

Aus gelb wird rot, aus den Marketing Rockstars werden Fifteen Seconds. Was hat euch zu diesem Schritt geführt und welche Veränderungen dürfen wir erwarten?

Nach zwei intensiven Jahren mit starker Resonanz war es einfach Zeit für eine Veränderung, wir wollten uns weiterentwickeln. Die Idee dazu hatten wir schon länger im Kopf, nach dem zweiten Festival haben wir den Sommer genutzt, um in uns zu gehen und alles in Frage zu stellen. Das Ergebnis glich allem voran der Erkenntnis, dass unsere zunehmende inhaltliche Breite, die wir auch bewusst angestrebt hatten, mehr Spielraum und einen größeren Rahmen braucht. Unsere Marke hat uns geprägt, im Laufe der Zeit ist sie uns aber immer mehr im Weg gestanden. Der Fokus auf Marketing, der im Namen verankert war, hätte uns auf lange Sicht eingeschränkt. Deswegen haben wir neu geplant und ein Konzept ausgearbeitet, in dem unsere Vision Platz hat. 

Jetzt können wir tatsächlich alles einbringen, was wir gut finden. Erwarten kann man also viele spannende Disziplinen und ein wesentlich breiteres inhaltliches Spektrum. Die Themen lassen sich am besten unter dem Dach von Wirtschaft, Innovation und Kreativität vereinen.

Stefan Stücklschweiger und Thiemo Gillissen, Gründer der Fifteen Seconds GmbH

 

Der VVK-Start zum Festival 2015 platzte am 11. November aus allen Nähten. Habt ihr das so oder ähnlich prognostiziert?

Wir wussten von vielen Gesprächen im Vorfeld, dass die Nachfrage groß sein wird. Dass uns die Leute schlussendlich über 500 Festival-Pässe in den ersten paar Stunden digital aus den Händen gerissen haben, hat uns dennoch überwältigt.

 

Das erste Marketing Rockstars Festival 2014 sprengte alle Erwartungen, 2015 gewann es weiter an Größe. Legt ihr 2016 unter neuem Branding noch was drauf?

Wir waren 2015 knapp eine Woche vor dem Festival restlos ausverkauft und mussten zahlreiche Ticketanfragen in den letzten Tagen vor der Veranstaltung ablehnen. Wir wollen auf jeden Fall wachsen, aber in gesundem Maße, von 2000 Teilnehmern heuer auf 3000 im kommenden Jahr. Gemeinsam mit der Erweiterung auf erstmals zwei Tage wird es deutlich mehr Programm auf zwei Keynote-Bühnen, zwei Master Class Tracks und ein neues Format zum Netzwerken geben. 

 

Das Event zieht 2016 von der Halle A in die Stadthalle Graz um. Könnt ihr uns schon verraten, wie ihr die neuen Möglichkeiten, die die multifunktionale Halle bietet, für Setting und Design des Fifteen Seconds Festivals nützen werdet?

Der Fokus beim Event Design liegt auf interaktiven Möglichkeiten, sich zu vernetzen. Das gilt für jede Einzelne und jeden Einzelnen und ist uns sehr wichtig: Teilnehmer mit anderen Teilnehmern, Teilnehmer mit Speakern, Partner mit Teilnehmern und Speakern. Wir gestalten komplett barrierefrei, ohne VIP-Bereiche oder dergleichen. Das macht das Erlebnis am Festival umso entspannter und gelöster. Wir werden jeden Zentimeter des zusätzlichen Freiraums nutzen, um gemeinschaftliches Lernen, Inspirieren und nicht zuletzt Feiern in einen sehr atmosphärischen Rahmen zu stellen. Intensiver Austausch an zwei Tagen für jede und jeden, auch abseits der Keynotes und Master Classes. Das forcieren wir, das bedenken wir beim Event Design immer mit. 

 

12.000 m² Expo Area sind eine mächtige Ansage. Bekommt dieser Bereich, wie die Marke, ebenfalls ein Face Lifting?

Wir arbeiten mit unseren Partnern intensiv an ihren individuellen Expo-Konzepten, darin investieren wir beträchtliche zeitliche Ressourcen. Für das kommende Jahr gilt: Bewährtes wird gleich bleiben, neue Ideen werden selbstverständlich einfließen. Am 16. und 17. Juni 2016 wird es auf jeden Fall eine für jeden Teilnehmer spürbare Weiterentwicklung sein.

 

Ein paar Worte an eure Community, die wir weiterleiten dürfen?

Unter dem Credo “Challenging The Commercial Future” holen wir aktuelle Themen, spannende Speaker und innovative Unternehmen aus allen Ecken der Welt nach Graz, um gemeinsam nach Vorne zu schauen. Das ist im Vergleich zu den letzten Ausgaben nichts großartig Neues, mit der neuen Marke einher geht aber eine spürbare Erweiterung über die marktorientierte Unternehmensführung hinaus auf Bereiche wie Innovation, HR, Entrepreneurship oder Leadership. Die Stadthalle Graz wird an diesen beiden Tagen im Juni 2016 zum Schmelztiegel aufstrebender Branchen und einer globalen Community.

Sebastian Tomich, SVP Advertising & Innovation @The New York Times, mit Keynote am Marketing Rockstars Festival 2015. Am Fifteen Seconds Festival 2016 erwarten euch über 80 der besten Speaker ihrer Domänen.

Tina
Blogeintrag gepostet am 24.11.2015
von Tina
Teile diesen Artikel
Share on Facebook55Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone
nach oben