IMG_3632
,

#behindthescenes – NUKE Festival – 4 days to go

, 3 Minuten Lesezeit

#behindthescenes - NUKE Festival

4 days to go

Ich hab‘ versprochen, dass der Haufen an Traversen-Teilen gewaltig anwachsen wird. Gesagt, getan – die Bühne ist da. 

Zumindest die Basis. 30 Meter breit, 20 Meter tief und 16 Meter hoch soll sie werden, eine Rigging-Kapazität von 45 Tonnen soll sie tragen.

Solltet ihr nicht täglich mit dem Fachjargon der Veranstaltungsbranche in Kontakt sein, verrät euch Wikipedia folgendes: Als Rig wird in der Veranstaltungstechnik die Aufhängung von Lasten bezeichnet, während der Aufbauprozess als so genanntes Rigging bekannt ist. Dabei kommen unter anderem Traversen (Fachjargon: Truss, deutsch „Fachwerk“) zum Einsatz, um beispielsweise Lautsprecher, Scheinwerfer und Videotechnik aufzuhängen.

In ganzen 25 LKW Fuhren wird das Equipment für Technik und Bühne auf’s Festivalgelände geliefert. Da einige Trucks bis zu den Abbauarbeiten vor Ort bleiben, musste für sie ein ganz besonderer Parkplatz geschaffen werden: die Stadthalle Graz.

IMG_3710

Apropos Kraftfahrzeuge! Momentan sind hier sechs Stapler, zwei Scherenhubbühnen und zwei Steiger unterwegs. Morgen gesellt sich ein weiterer unentbehrlicher Kollege zu Ihnen, denn tonnenweise Equipment muss erst mal einer heben können.

Unentbehrlich sind auch diese essentiellen Zeitgenossen, von denen am 24.000 m² großen Festivalgelände stattliche 420 Stück in unterschiedlichen Varianten installiert werden:

IMG_3722

 

Die Infrastruktur wächst, eine Bühne, auf die wir die Stars stellen können, ist in Arbeit. Alle Zeichen stehen auf

NUKE Festival 2015 all night long

 

IMG_3684
IMG_3617
IMG_3630
IMG_3644
IMG_3650
IMG_3674
Tina
Blogeintrag gepostet am 25.08.2015
von Tina
Teile diesen Artikel
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone
nach oben