seiler-und-speer-by-joerg-varga-8

Das Seiler und Speer Advent-Interview

3 Minuten Lesezeit

Das Seiler und Speer Advent-Interview

Am 10. Dezember 2016 kommen Seiler und Speer live „zu uns ham“ in die Stadthalle Graz. Wir haben den Chart-Stürmern zur Feier der ersten Kerze am Adventkranz brennende Fragen rund um die Weihnachtszeit gestellt.

14 Tage vor Weihnachten lasst ihr eure Lieder bei uns in der Stadthalle Graz klingen. Dass wir’s hier mit einer stillen Nacht zu tun haben werden, schließen wir mal eher aus. Aber wie verbringen Seiler und Speer die seelige Adventszeit? Werden die Gitarren auch zum klassischen Adventkranzsingen angestimmt?

Wir sind heuer sehr viel mit Charityarbeit beschäftigt und nützen die wenige Zeit die bleibt für unsere Familien. Aber eher mit Kekse backen und gemütlich beisammen sitzen.

 

Abseits davon: habt ihr ein Lieblingsweihnachtslied, dass im Advent gar nicht oft genug geträllert, gehört, auf und ab gespielt werden kann?

Little Drummer Boy oder Sachen vom Rat Pack.

 

Wenn die Tage kürzer und kälter werden, steigt der „Gusta“ nach würzigen Heißgetränken proportional zu den Zahlen auf den Adventkalendertürchen. Haben Seiler und Speer DEN Geheimtipp wenn es um Rezeptur und Genuss von Punsch geht?

Wird sind eigentlich keine Punschtrinker und mäßigen unseren Alkoholkonsum gerade in der Weihnachtszeit.

 

Die weihnachtliche Edition der Oliven-Frage: Pro oder Contra Maroni? 

PRO, Maroni gehören zur Adventzeit wie Lavandal zum Sommer.

 

Steht Heiligabend vor der Tür, kommen auch die Neujahrsvorsätze gerne immer näher. Definiert ihr solche für die Bandgeschichte? Worauf dürfen sich eure Fans 2017 freuen?

Auf ein neues Album bzw. Kabarettprogramm vom Christopher. Und auch filmische Projekte wird es 2017 geben.

 

Zum Abschluss eine äußerst brennende Frage: Vanillekipferl oder Kletzenbrot?

Dominosteine

Tina
Blogeintrag gepostet am 29.11.2016
von Tina
Teile diesen Artikel
Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Email this to someone
nach oben