NUKE Festival – 366 days to go

5 Minuten Lesezeit

Die essentielle NUKE Festival Zutat

366 days to go

Welcher ist der wichtigste Bestandteil des Festival-Cocktails?

Musiker? Location? Equipment? Gastronomie? Wetter? Das alles und noch mehr spielt natürlich die wesentlichen Rollen im gesamten Festival-Mix. Aber wirklich ausschlaggebend ist, ob überhaupt jemand die Musik in der Location über das Equipment hören will, und das am besten bei tollem Wetter und kühlen Drinks. Ohne Besucher geht’s nicht! 

Das Publikum des NUKE, das ist uns aufgefallen, war ein außerordentlich stylisches, kreatives und fesches. 

„Hier in Graz sind viel mehr fesche Mädls unterwegs als in Wien.“

Diese Beobachtung vom Einlass-Szenario hat uns Besucher Wolfgang gleich in der Eingangshalle mitgeteilt.

Natürlich waren nicht nur Grazer beim NUKE vor Ort, vermutlich hat das Event insgesamt einfach die coolsten Leute angelockt und angezogen – im Festival-Outfit angelockt und in der Street Boutique neu angezogen. Die geniale Crowd hat auch mächtig Stimmung gemacht, was an singenden Gesichtern und zum Tanzen hochgestreckten Händen unverkennbar war. Wurde der Sommer eventuell mit dem hör- und sichtbar umwerfendsten Festival der Saison abgeschlossen?

Solltet ihr euch selbst auf unseren Fotos wiederfinden, markiert euch doch in unserem Facebook-Album 🙂 

Wie ihr uns gefallen habt, wisst ihr ja nun. Teilt nun auch mit, wie euch das Festival gefallen hat. Die Veranstalter des NUKE haben dazu eine Meinungsumfrage entwickelt, und freuen sich über jegliches Feedback eurerseits, damit das #nuke16 nochmal einen Gang höher schalten kann.

Die tolle NUKE Crowd
Tina
Blogeintrag gepostet am 01.09.2015
von Tina
Teile diesen Artikel
Share on Facebook28Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone
nach oben