Messe 55plus 2016
,

Rasante Drohnen-Rennen auf der 55plus

, 7 Minuten Lesezeit

Rasante Drohnen-Rennen auf der 55plus

FPV-Racing - ein Sport mit Zukunft

Das große Thema „Modellbau“ bekam heuer auf der 55plus – Der Messe für alle Junggebliebenen ganz besonderen Zuwachs. Eine in Österreich noch junge aber sehr aufstrebende Sportart wurde im Obergeschoß unserer Halle A ins Rampenlicht gestellt. Hier wurde ein FPV-Funrace mit kleinen Drohnen abgehalten.

 

FPV steht für „first person view“ zu Deutsch „Ich-Perspektive“ und beschreibt die Art und Weise wie die Piloten ihre Drohnen, im Fachjargon Quadrocopter genannt, steuert. Mit Videobrille und Fernsteuerung werden die ca. 25 Zentimeter großen Quadrocopter manövriert und erreichen dabei Spitzengeschwindigkeit von bis zu 200 Km/h. Die Piloten werden dabei sprichwörtlich eins mit dem Flugkörper.

FPV-Racing existiert als Sport seit circa fünf Jahren und ist in diesem kurzen Zeitraum zu einer international etablierten und beliebten Sportart geworden. Weltweit wurden Ligen und Vereine gegründet, welche lokal und auch international Events organisieren. FPV-Racing ist hierbei weit mehr als nur eine exotische Randerscheinung, eine für die Saison 2015/2016 ausgetragene Weltmeisterschaft wurde unter großem Medieninteresse und mit dem Preisgeld von einer Million Dollar in Dubai ausgetragen. Das größte Sport-Medien-Unternehmen in den USA, ESPN hat FPV-Racing im August 2016 sogar in sein Programm aufgenommen.

Die FPV-Szene und somit auch die Zahl der Zuschauer wächst von Jahr zu Jahr. Ein Umstand, der auch große internationale Sponsoren wie Pepsi oder Red Bull angezogen hat. Interessierte aus aller Welt schalten per Live-Internetübertragung zu den größten FPV-Racing Events ein. Die lebendige und  technologieaffine Fangemeinschaft überwindet damit jetzt schon enorme Distanzen und Zeitzonen. Das Publikum besteht keinesfalls nur aus Hobbyisten – die spektakulären Wettkämpfe, welche in ausgefallenen Locations wie zb. Fabriksruinen oder Bergewerksstollen stattfinden, locken alleine auf Youtube hunderttausende Zuschauer.

FPV-Racing ist in Österreich seit ungefähr drei Jahren etabliert, es gibt regelmäßige Rennen, welche bereits unter dem Mantel europaweit aufgestellter Organisationen ausgetragen werden. Die FPV-Funraces, welche vom Picks Magazine in Kooperation mit der Messe Congress Graz und dem AERO Club Steiermark stattgefunden haben, waren jedoch kein knallhartes Qualifikationsrennen, sondern ein Event welches die vorhandene Szene zusammenführen und Interessierte den Sport näher bringen sollte. Der AERO Club Steiermark hat einen Modellbau-Bazar organisiert, welcher ebenfalls im Rahmen der Messe 55plus gefunden hat. Diverse Modellbau Unternehmen waren mit Ständen vertreten, Red Bull „Wings for Life“ gehörte ebenfalls zu den Ausstellern.

FPV-Racing zeichnet sich nicht nur durch seinen fortschrittlich technologischen Faktor, sondern durch seinen Generationenaustausch auf. Jung und Alt begeistern sich gleichermaßen für die wendigen und schnellen Quadrocopter. Der Sport besitzt jetzt schon einen gesunden Nachwuchs und gestandene Veteranen welche sich angeregt austauschen und die Szene beleben. Dieser Faktor macht das Thema so passend für unser Messeformat 55plus, da hier u.a. die gemeinsamen Interessen verschiedener Generationen in aktiven Lebensstilen eine vielseitige Plattform finden.

Die auf der Messe Graz stattfindende Veranstaltung sollrte vor allem eines machen: Interessierte und FPV-Fans in einer freundschaftlichen Atmosphäre quer durch alle Generationen zusammenbringen. Hiermit wurde auch ein weiterer Schritt gesetzt, um Österreich in der internationalen FPV Landschaft auf ein neues Level zu heben, während der Spaß an der Sache dabei aber sicher nicht verloren geht.

Ein Rückblick unseres Kooperationspartners und Veranstalters der FPV Airmasters auf der 55plus:

„Mit Stolz können wir, das Picks Magazine, behaupten eine aufregende und kompakte FPV Showrace auf der Messe Graz veranstaltet zu haben. Natürlich wäre das alles nicht ohne die tatkräftige Unterstützung durch der Messe Congress Graz Betriebsgesellschaft m.b.H. an sich, den AERO Club Österreich sowie IWX Messner und Eventgear.eu möglich gewesen. Es gibt noch so viele andere die zum Erfolg unseres Events beigetragen haben, die hier zwar nicht gezielt aufgezählt werden, die aber ganz genau wissen welche Dankbarkeit wir für ihre Leistungen empfinden. Wir alle haben es geschafft einem jungen aufstrebenden Sport hier in Graz eine Plattform zu geben, die Community zusammenzuführen und neue Perspektiven für die Zukunft zu schaffen. Gleichzeitig konnten wir das Phänomen FPV Generationen übergreifend einem breiten und interessierten Publikum präsentieren. Kurzum – der Erfolg der Veranstaltung manifestiert sich in vielen verschiedenen Aspekten und wir alle können mit Fug und Recht behaupten das unser gesamtes Konzept erfolgreich funktioniert hat. Wir freuen uns über die positive Resonanz und wollen auch in Zukunft FPV Races und andere innovative Technologie Events in Österreich etablieren!“

 

Impressionen der FPV Airmasters
Tina
Blogeintrag gepostet am 24.11.2016
von Tina
Teile diesen Artikel
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone
nach oben